Archiv Neubaugebiet Rieshübel II

Sehr geehrte interessierte Bauherren,
hier für Sie die neuesten Entwicklung im Bebauungsplanverfahren „Rieshübel II:

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden wurde auch die Lärmsituation der L 507 thematisiert.
Um mögliche Lärmkonflikte im Bebauungsplangebiet im Rahmen des Verfahrens zu klären, hat der Gemeinderat in seiner 22. Sitzung vom 7. Februar 2017 ein entsprechendes Lärmgutachten (schalltechnische Untersuchung) an das Ingenieurbüro GSB aus Nohfelden-Bosen in Auftrag gegeben.

Außerdem wurde durch das Landesamt für Geologie und Bergbau die mögliche Belastung des Gebiets mit Radon, das im gesamten Oberrheingraben auftritt, thematisiert und empfohlen, eine Untersuchung zum Radonvorkommen durchführen zu lassen.
In seiner Sitzung vom 7. Februar hat der Gemeinderat das Ingenieurbüro GeoConsult Rein aus Oppenheim am Rhein mit der Erstellung des Radongutachtens beauftragt.

Erst wenn diese beiden Gutachten vorliegen und die Ergebnisse in den Bebauungsplan eingearbeitet wurden, kann die zweite Offenlage angegangen werden. Wir rechnen mit einer Verzögerung von 2 – 3 Monaten.



Nachdem die Ausgrabungen abgeschlossen sind, konnte der Gemeinderat Freimersheim in seiner Sitzung vom 25. Oktober 2016 den Planaufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Rieshübel II“ fassen.
Die Ortsgemeinde beabsichtigt, durch die Aufstellung des Bebauungsplanes neue Wohnbauflächen im Plangebiet städtebaulich zu entwickeln.

Die Veröffentlichung erfolgte im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Edenkoben vom 10.11.2016, Ausgabe KW 45.

Alle Veröffentlichungen können im

unter dem Link:

http://www.vg-edenkoben.de/vg_edenkoben/Bürgerservice von A bis Z/Amtsblatt/

eingesehen und heruntergeladen werden.

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und Behörden liegt der Entwurf des Bebauungsplanes sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen zur Änderung des Bebauungsplanes
vom 18. November bis einschließlich 19. Dezember 2016 bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Poststraße 23, Zimmer 305, 67480 Edenkoben, während den allgemeinen Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag vormittags 8.30 bis 12.00 Uhr
Dienstag nachmittags 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag nachmittags 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag vormittags 8.30 bis 12.30 Uhr

zu jedermanns Einsichtnahme aus. Hierbei wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Der Entwurf des Bebauungsplans ist ab 18. November auch auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Edenkoben (http://www.vg-edenkoben.de) unter der Rubrik „Bauen in der Verbandsgemeinde – Bürger- und Behördenbeteiligung“ veröffentlicht.
Dieser kann auch direkt unter diesem Link eingesehen und ebenfalls heruntergeladen werden:
http://www.vg-edenkoben.de/vg_edenkoben/Verbandsgemeinde/Bauen in der Verbandsgemeinde/Bürger- und Behördenbeteiligung/

Ansprechpartner der Gemeinde Freimersheim sind:

Ortsbürgermeister Daniel Salm, Tel.: 06347 9829866, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und der
Beigeordnete Karl Thews, Tel.: 06347 607730, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!