Grußworte des Ortsbürgermeisters

Liebe Besucherinnen und Besucher,
als Ortsbürgermeister der Gemeinde Freimersheim
freue ich mich sehr, dass Sie sich auf unserer neuen
Homepage über unser Dorf informieren möchten.

Damit Sie sich auch über die Entwicklungen unseres
neuesten Gemeinde-Projektes, dem Neubaugebiet
Rieshübel II, aktuell informieren können, haben wir
die Homepage um den Menüpunkt
Neubaugebiet Rieshübel II erweitert, den sie
direkt oben auf dieser Seite anklicken können.
Hier geben wir Ihnen die neuesten Entwicklungen
und Informationen darüber an die Hand.
Voraussichtlich wird im Sommer 2019 mit
dem Häuserbau begonnen werden können.
Beachten Sie dazu bitte die entsprechenden
Hinweise auf unserer Homepage. Per Link können
Sie auch direkt die jeweiligen Veröffentlichungen
dazu im Amtsblatt oder weitere Informationen der
Verbandsgemeinde Edenkoben einsehen oder
herunterladen.

Seien Sie eingeladen zu einem kleinen virtuellen
Rundgang.

Herzlichst
Ihr

 

Daniel Salm

Aktuelle Neuigkeiten

Gemeindebücherei Freimersheim
Leitungsteam für Gemeindebücherei gesucht

Die Gemeinde Freimersheim sucht Ehrenamtliche aus allen Altersgruppen, die, möglichst im Team, die Büchereileitung ab 1. Juli 2020 übernehmen.
Die Büchereileiterin Heike Dernberger gibt nach 28 Jahren ihr Amt auf.
Detailliertere Informationen finden sich in anhängender Stellenauschreibung.

Kulturverein Freimersheim präsentiert: Musik und mehr…
Der ganz andere Abend mit buntem und abwechslungsreichem Programm

Bereits zum fünften Mal seit 2011 lädt der Kulturverein Freimersheim zu einer ganz besonderen und sehr beliebten Veranstaltung ein: „Musik und mehr“. Diese ganz eigene Veranstaltungsform bietet den Freimersheimern eine Plattform, sich vor Publikum musikalisch aber auch in anderer Weise zu präsentieren. Alle, die „Musik und mehr“ erleben wollen, sind dazu am Samstag, 23. November um 19 Uhr in die Frimarhalle Freimersheim, Hauptstraße 61, eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Gemeindebücherei Freimersheim
Winteröffnungszeit, Advents-und Weihnachtsbücher und Adventsmarkt-Aktionen

Seit 1. November ist die Gemeindebücherei mit ihrem großen Buch- und Medienbestand sowie dem ständigen, gut sortierten, Bücher- und Spieleflohmarkt wieder zur Winteröffnungszeit offen:
Jeden Dienstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Jeden 1. und 3. Samstag von 11 Uhr bis 12 Uhr
Advents- und Weihnachtsliteratur:
Für alle Altersgruppen stehen dazu Bücher mit Advents- und Weihnachtsgeschichten, Bastel- Koch- und Backbücher aus dem Bestand bereit. Bereichert wird die Auswahl noch durch eine Weihnachtskiste des Landesbibliothekszentrums.
Schon jetzt wird auf die Öffnung am 30. November anlässlich des Adventsmarkts der Kita von 14 bis 16 Uhr hingewiesen:
Es können Bücher und Medien ausgeliehen werden. Ein Preisrätsel für Kinder und Erwachsene lädt zum Mitmachen ein.
Alles muss raus beim Flohmarkt: Je Kilo Bücher 1 Euro.
Der Erlös fließt in voller Höhe in die Neuanschaffungen von Büchern für Kinder und Jugendliche.

Impressionen
Der Herbst zeigt seine Farbenpracht

Rathausstraße
Was lange währt, wird endlich gut

Die Anwohner der Rathausstraße können aufatmen: die Zeit des Lärms, Drecks, Einkäufe schleppens ist vorbei!
Aus der mehrfach „geflickten“ Teerstraße wurde eine schön anzusehende Pflasterstraße, die die Zeit der Unannehmlichkeiten vergessen lässt und den Ortsmittelpunkt, zu dem sie führt, weiter aufwertet.


Glasfaser-Internet für die Hauptstraße
In der gesamten Hauptstraße wird das Telekommunikationsunternehmen INEXIO ein FTTH-Ausbau durchführen. Dies bedeutet, dass nach Einverständnis der Grundstückseigentümer Glasfaser bis in die Häuser verlegt wird und somit ein sehr schnelles Internet bis 1 Mio. kbit/s = 1 Gigabit möglich ist. Eine sofortige Abnahmeverpflichtung besteht nicht, allerdings wird allen Hausbesitzern empfohlen einen Hausanschluss-Vertrag mit INEXIO (Kontakt: 0 68 31 / 935–2565) abzuschließen. Eine Baustelleneinweisung mit der von INEXIO beauftragen Firma Seith Rohrleitungsbau hat bereits stattgefunden. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich am 22.07.2019 beginnen. Hierfür werden abschnittsweise die Bürgersteige auf der Hauptstraße beidseitig geöffnet. Durch halbseitige Straßensperrungen werden der Verkehr und das Parken behindert.

50 Jahre Frimarhalle
1250 Jahre Freimersheim – 500 Jahre Kerwe
Gemeinde sucht Fotos und Anekdoten

Vor 50 Jahren, im Juli 1969, wurde in Freimersheim die Kulturhalle – 2004 in Frimarhalle umbenannt – eingeweiht und dadurch ein Ort für vielfältige Veranstaltungen, Vereinsaktivitäten und gesellige Zusammenkünfte geschaffen. Die Gemeinde möchte dieses für die Entwicklung des Dorfes wichtige Ereignis gerne durch Fotos oder Berichte nachträglich dokumentieren. Ortsbürgermeister Daniel Salm bittet daher die Bevölkerung Fotos und Berichte darüber zur Verfügung zu stellen. Die Fotos und Unterlagen werden selbstverständlich wieder zurück gegeben.
2021 feiert die Gäugemeinde zwei Jubiläen: vor 1250 Jahren wurde Freimersheim urkundlich erstmals genannt. Außerdem wurde 1521 – vor 500 Jahren - die Kerwe auf das Wochenende nach Fronleichnam verlegt und bis heute auch so gefeiert.
Hierzu werden unter „Gelebte Geschichte(n)“ ebenfalls Fotos, Erlebnisse und Geschichten gesammelt. Auch hier bittet Ortsbürgermeister Daniel Salm um großzügige Unterstützung um 2021 ein buntes Mosaik der Bürgerinnen und Bürger mit ihren Erlebnissen und Geschichten aufbereiten zu können.
Fotos und Berichte können bei Ortsbürgermeister Daniel Salm oder Heike Dernberger abgegeben werden oder digital unter redaktion@freimersheim.de zugesandt werden.

Gelebte Geschichte(n)
2021 dürfen wir Freimersheimer ein großes Fest feiern: Unser Dorf gibt es dann offiziell 1250 Jahre. Wir toppen alles und machen ein Doppeljubiläum draus: Seit 1521, also seit 500 Jahren, wird unsere Kerwe am Wochenende nach Fronleichnam gefeiert. Viele Gründe also, unser schönes, lebens- und liebenswertes Dorf hochleben zu lassen.

Wir wollen, dass Sie uns Ihre Geschichten mit und zu Freimersheim erzählen und niederschreiben. So können wir fast einhundert Jahre erlebte Geschichte festhalten. Und damit die Geschichte und Geschicke unseres geschichtsträchtigen Dorfes und seiner Bewohner nachvollziehbar machen. Damit soll ein großes und buntes Mosaik unseres Dorfes und seiner Bevölkerung entstehen, denn Sie alle, ob Jung oder Alt, haben uns sicherlich Vieles zu erzählen. Interessiert?
Lesen Sie weiter...

Veranstaltungen 2019

Samstag, 23. November
Musik und Mehr
Frimarhalle
Montag, 25. November
Kita Adventsbasteln
Haus der Gemeinde
Dienstag, 26. November
Kita Adventsbasteln
Haus der Gemeinde
Samstag, 30. November
Ausleihe, Flohmarkt, Preisrätsel
Gemeindebücherei
Samstag, 30. November
Kita Adventsverkauf
Haus der Gemeinde

Besucher

Heute 7

Gestern 55

Insgesamt 62066